Konfliktmanagement

Das Ziel eines Konflikts sollte der Fortschritt sein

Betriebliches Konfliktmanagement schließt alle Maßnahmen ein, um Konflikte innerhalb eines Unternehmens zu lösen. Ziel ist, einen Interessenausgleich zwischen den Konfliktparteien herbeizuführen und einen Kompromiss zu finden, aus dem ein Entwicklungsschritt für das Unternehmen entsteht.

Konfliktmanagement im Unternehmen ist vor allem eine Aufgabe der Führungskräfte. Sie sollten Konflikte in ihren Abteilungen und Teams möglichst früh erkennen und behandeln. HR sollte Führungskräfte bei dieser Aufgabe schulen und eine Unternehmenskultur fördern, in der Konflikte konstruktiv ausgetragen und gelöst werden können. Diese Art der Personalarbeit ist jedoch noch nicht sonderlich etabliert. Vielfach sind Führungskräfte und Personalmanagement mit dieser sehr breitgefächerten Aufgabe überfordert.

Die Herangehensweise unterscheidet sich oft nach dem Typus. Ob Sach-, Beziehungs- oder Kommunikationskonflikt, im Mittelpunkt steht nicht nur die Produktivität Ihres Hauses. Eine innerbetriebliche Zerrissenheit bringt vielfach ganze Unternehmen an ihre Grenzen. Mitarbeiter agieren nur mehr nach dem Minimalprinzip und die innere Kündigung ist nur eine der Auswirkungen.

Nach der Verhärtung einer Situation oder Diskussion, wird nicht nur thematisiert, sondern polarisiert. Die Positionen verhärten sich extrem, es geht um Machtkampf und Gesichtsverlust. Machtkämpfe und Vernichtungsschläge beziehen ganze Teams ein.

Wir helfen Ihnen nach Situationsanalyse die Ursache zu lokalisieren, suchen nach Lösungen und führen Gespräche und auch Mediationen durch.

Konfliktprävention und eine offene und wertschätzende Unternehmenskultur fördert Verständnis ohne Vermeidungsstrategien und führt zu neuen Prozessen und letztlich zum Erfolg Ihres Unternehmens.

Wenden Sie sich an uns! Wir unterstützen Sie mit unserer Expertise.